Follower

Translator for you / Übersetzer für dich

Sonntag, 5. Mai 2024

Neue Videoanleitung Paracord Runen Armband

 Hallo ihr Lieben,

habe es geschafft, mal wieder ein Video zu machen. Diesmal zeige ich euch, wie ihr das Paracord Runen-Armband machen könnt. Auf YouTube unter dem Video habe ich euch den Link zu meiner 1. Knüpfschablone, die ich entworfen habe, eingefügt.

Um zur Anleitung zu gelangen, klickt entweder H I E R  oder auf das Bild oder auf das Video.



Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen und Nachknüpfen.

Eure



Samstag, 20. April 2024

Armbänder für zwei Freunde geknüpft

Hallo ihr Lieben,

habe vor kurzem Armbänder für zwei sehr gute Freunde geknüpft. Sie wussten nichts davon, weshalb sie total überrascht waren uns sich sehr darüber gefreut haben.



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Eure




 

Freitag, 29. März 2024

Armband geknüpft

 Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, es geht allen gut, körperlich wie psychisch. Ich lese bei den Nachrichten immer nur die Überschrift, um meine Psyche nicht zu überlasten ;-)

Endlich habe ich mal wieder Zeit und Muse gehabt und ein Armband geknüpft.



Ich wünsche euch fröhliche Ostern. Lasst euch nicht runterziehen, egal von wem oder was.

Eure



Donnerstag, 25. Januar 2024

Neues Nähanleitungs-Video Haltegurt/Koffergurt

Hallo ihr Lieben,

habe wieder ein Anleitungsvideo #121 gemacht. Haltegurt für Taschen, Koffer, Jacken usw. 

Bezugsquellen, Infos zum Video, weiterführende Anleitungen und Kapitelmarker findet ihr direkt auf YouTube unter dem Video, wenn ihr dort auf "...mehr" klickt/tippt. Auch findet ihr dort meine PDF-Anleitung von diesem Haltegurt.

Klickt aufs Bild oder das eingefügte Video oder H I E R.



Ich wünsche euch viel Spaß beim Anschauen und Nachnähen.

Eure






Dienstag, 2. Januar 2024

Jahresrückblick 2023

 Hallo ihr Lieben,

ein  gutes  neues  Jahr  wünsche ich euch allen. Hoffentlich seid ihr wieder alle gut reingerutscht.

Dieses Jahr hat man gemerkt, dass die Leute doch das Geld zusammenhielten, denn es wurde zwar viel geböllert, aber nicht so lange wie sonst.

Da mich freitags ein grippaler Infekt getroffen hat mit allem, was dazu gehört, war ich am Silvestersonntag nicht sonderlich fit (bin ich immer noch nicht). Deshalb haben wir dieses Jahr keinen Krach gemacht, weder auf dem Topf, noch mit Feuerwerk. Aber wir haben wieder alkoholfreien Granatapfelsekt getrunken yamyam.

Habe mal wieder einen Jahresrückblick 2023 gemacht, der in diesem Jahr recht dürftig ausfällt, da ich nicht viel Zeit, Lust und Möglichkeiten hatte, zu nähen, basteln usw.

Wenigstens habe ich es geschafft, zwei Nähvideos und ein Paracordvideo zu machen.


Ich wünsche euch alles Gute im neuen Jahr vor allem Gesundheit.

Eure





Montag, 4. Dezember 2023

Mein Mann nach 35 Jahren Tritt in den ...

Hallo ihr Lieben,

ich bin echt total geschockt. Mein Mann war 35 Jahre als hauptberuflicher Hausmeister bei der Eigentümergemeinschaft in einem Einkaufszentrum, das aus 199 Eigentümern (inkl. uns) besteht (Wohnungen und Geschäfte), 6 Hauseingänge mit großen Treppenhäusern, Parkplätze auf zwei Gebäudeseiten und viele Grünanlagen angestellt und wurde aus heiterem Himmel entlassen. Im Kündigungsschreiben kein Wort von Bedauern, kein Grund, warum, obwohl wir wissen was los ist. Später mehr.


Er hat sich nie was zu Schulden kommen lassen, hat seine Arbeit immer nach bestem Wissen und Gewissen und auch gerne ausgeführt. Er war immer höflich, hilfsbereit und zuvorkommend. Durch sein vielseitiges Wissen als Handwerker und noch vieles mehr hat er vieles bei Maschinen, Gebäude, Heizung usw. selbst reparieren können und der Eigentümergemeinschaft dadurch viel Geld gespart. Aber das wird ja nicht wertgeschätzt. Ich finde das traurig.

Wir sind hier eingezogen als das Gebäude teilweise noch im Rohbau war. Mein Mann kennt alle Leitungen, ob Wasser, Strom, Heizung. Wenn Umbauten waren, war er dabei und weiß, was geändert wurde. Er kennt den Gebäudekomplex in- und auswendig wie kein anderer. 

Als Hausmeister sollte er eigentlich ein Büro haben und ein Hausmeistertelefon. Aber das hat er nie bekommen. Wir haben alles in unserer privaten Wohnung gemacht/aufbewahrt. Er hat unseren privaten Computer, Drucker, Scanner, Telefon und Handy benutzt. Ab und zu hat er mal einen Pack Papier und Druckertinte bezahlt bekommen, weil er ja auch Aushänge gemacht und überall ausgehängt und in den Geschäften verteilt hat. Für die Waschmünzabrechnungen jeden Monat haben wir Papier, Umschläge und Briefmarken benötigt. Eine Schlüsseltresor haben wir in unserer Wohnung auch, was uns dann auch dazu bewegt hat, eine Sicherheitstür und bessere Fenster/Balkontüren einbauen zu lassen, auf unsere Kosten. Wir haben uns nie darüber Gedanken gemacht oder beschwert, denn für uns war das eben so, einfach normal.

Vor ca. 9 Jahren ist ein einziger Eigentümer, der frisch eine Wohnung gekauft hatte, auf die Idee gekommen, mit meinem Mann eine Begehung des Gebäudes zu machen, was ja in Ordnung ist, aber es sollte sonntags sein, obwohl er die ganze Woche tagsüber da war und seine Wohnung renoviert hat, was mein Mann mitbekommen hat. Jederzeit hätte er meinem Mann fragen können, der sich wahrscheinlich sofort Zeit genommen hätte, je nachdem welche Arbeit er gerade gemacht hätte. Aber Sonntag? Ja, es musste an einem Sonntag sein. Da sagte mein Mann natürlich nein, er könne jeder Zeit unter der Woche mit ihm durchs Gebäude gehen und Rede und Antwort stehen, aber nicht sonntags (er hat schließlich eine 5-Tage-Woche und dies war kein Notfall). 

Na ja, das sollten wir bereuen, denn dieser Eigentümer hatte ab da nichts anderes mehr im Sinn, als meinen Mann und mich zu drangsalieren, indem er behauptete, wir (ich putzte damals noch 6 Treppenhäuser in diesem Gebäude) würden unsere Arbeit nicht richtig machen. Er und seine Frau sind mit Kamera und Makroobjektiv durch die Häuser gezogen und haben Aufnahmen gemacht von Ecken, Kanten usw. Treppenhäuser, wo jeden Tag hunderte von Leuten durchgehen. Bei Makroaufnahmen sehen auch saubere Ecken etwas dreckiger aus, als sie sind. 

Keiner hat sich jemals beschwert, nur dieser eine. Und die Hausverwaltung machte diesen Schwachsinn mit. Wir mussten uns immer und immer wieder verteidigen, wegen Unsinnigkeiten rechtfertigen. Wir sollten neue Angebote machen, Leistungsverzeichnisse bringen und und und. Am besten umsonst arbeiten, obwohl wir schon sehr günstig waren. Das Ende vom Lied, die Putzstelle, die wir auf meinem Mann sein Gewerbe hatten, wurde uns gekündigt. 

Und es ging immer weiter. Es ist ein Einkaufszentrum, hunderte bis tausend Leute, die einkaufen. Nachmittags lagen 3 Zigarettenkippen und ein Kassenzettel, der einige Tage alt war, beim Edeka auf dem Boden. Und schon wurde mein Mann beschuldigt, tagelang nicht sauber gemacht zu haben. Hä, geht's noch?

Wir wohnen in einem Gebiet, wo viel Wald ist, in dem sich das Laub sammelt und bei Wind natürlich auch zu uns ins Zentrum geweht wird. Dieser Eigentümer behauptete im Januar, weil einige Blätter da lagen, dass mein Mann nicht sauber gemacht hat, denn im Januar fallen keine Blätter vom Baum. Ja, klar, und wir haben keinen Wald nebendran, von dem die Blätter kommen. Einfach nur dumm.

Im Winter gibt es eine Räumpflicht, weiß jeder. Ob es morgens, mittags oder abends schneit. Und als Hausmeister ist ja klar, dass man bei einem so großen Gelände auch morgens um 06:00 Uhr anfangen muss zu räumen oder bis abends um 21:00 Uhr, auch samstags und sonntags, wenn es schneit wie Hund, damit die Leute, die einkaufen und auch die Mieter nicht hinfallen und uns Eigentümer verklagen. Dass dadurch natürlich Überstunden anfallen ist ja logisch.

Wisst ihr, was dieser Eigentümer meinte? Mein Mann soll keine Überstunden mehr machen, weil die Eigentümergemeinschaft ihm ja sonst was schulde. Ähm, in was für einer Welt lebt der denn? Wir haben dann geschrieben, dass der Schnee sich nicht an Arbeitszeiten hält, also wenn mein Mann um 08:00 Uhr anfängt, dann schneit es natürlich erst ab 08:00 Uhr und hört vor seinem Feierabend auf. Na und samstags und sonntags schneit es ja auch nicht, nur auf Rücksicht auf meinen Mann, damit er keine Überstunden machen muss (sarkastisch).

Dieser Eigentümer wurde auch noch Verwaltungsbeirat. Ihr könnt euch ja denken, dass es immer schlimmer wurde. Er agierte jetzt im Hintergrund unter dem Deckmantel der Hausverwaltung obwohl ein Verwaltungsbeirat nicht weisungsbefugt ist. Ich hatte ihn so langsam durchschaut, denn die Verhaltensweisen und wie er immer die Verwalter, die ständig wechselten, der Hausverwaltung dazu brachte also manipulierte, kein einziges Mal seinen Anschuldigen zu hinterfragen oder mal meinen Mann direkt zu fragen, zeigten mir, dass er ein purer Narzisst ist. 

Es wurden in regelmäßigen Abständen Begehungen des Gebäudekomplexes gemacht, also von diesem Eigentümer mit dem Verwalter, aber ohne meinen Mann, der bei Fragen sofort alles hätte klarstellen können. Aber das wollten die ja nicht, denn er könnte ja zeigen, dass er sich in allem auskennt und könnte einiges klarstellen. Nein, da kamen dann hinterher per e-Mail unfreundlich die vorwurfsvollen Fragen und Anordnungen, dass dies oder das nicht in Ordnung ist. Aber warum dies und das nicht in Ordnung ist, dass das Gründe hat, daran haben die nicht gedacht und schon musste mein Mann sich wieder unnötig rechtfertigen.

Oder, mein Mann hat regelmäßig schwarze Striche, Schlieren usw. in den Treppenhäusern an den Wänden immer überstrichen, damit es wieder ordentlich aussah. Tja, aber diesem Herrn Narzisst war das Überstrichene entweder zu weiß oder zu dunkel oder zu hell oder zu matt oder zu glänzend. Sucht euch was aus. Es war nie recht. Es waren noch viele andere Sachen, die hier den Rahmen sprengen würden.

So was ist in meinen Augen Mobbing und meinem Mann machte das auf Dauer zu schaffen, denn er ist eine gute Seele und solche Ungerechtigkeiten und unberechtigte Anschuldigungen und unsinnige Anordnungen konnte er irgendwann nicht mehr wegstecken. Er wurde krank, körperlich wie psychisch. 

Dann hat er durch jahrelanges Kehrmaschinefahren Abnutzungen an der Wirbelsäule. Schulterprobleme durch jahrelanges tragen von 100 Kg-Säcke Salz, literweise Phosphat, Rasenmäher eine steile Treppe aufs Dach bringen u. v. m. Dadurch war er ab und zu krank, mal mehr, mal weniger. Arbeitsunfälle hatte er auch ein paar, was in fast jedem Job vorkommt.

Ca. 15 Jahre lang hatte er eine Vertretung, ein Rentner, der bei uns im Haus wohnt, auch Eigentümer, der nebenberuflich angestellt war und ca. 300 EUR monatlich bekam. Er vertrat meinen Mann bei Krankheit, Urlaub und half ihm bei schwierigen Sachen, die mein Mann schwer alleine machen konnte.

Ach ja, eine neue Verwaltungsbeirätin, die bei uns im Haus wohnt, kam dazu. Diese hatte es auch auf meinen Mann abgesehen und wir wissen nicht warum, dabei hat er ihr auch schon so oft geholfen. Ein Beispiel über den geistigen Zustand dieser Frau: Als mein Mann mal krank war und mit dem Auto zum Arzt fuhr, sah sie das und meinte zu ihm: "Sie fahren ja Auto. Also wenn Sie Auto fahren können, dann können Sie auch arbeiten." Oder: "Also plötzlich hängt hier immer ein Aushang, dass Sie krank sind." Auf solche dummen Fragen oder Bemerkungen zu antworten fiel meinem Mann echt schwer. Sie hat meinem Mann auch durch die Blume zu verstehen gegeben, dass sie ihn los haben will. Aber, warum nur? Ich verstehe es nicht.

Na ja, vor ein paar Wochen kam die Einladung zur Eigentümerversammlung. Auf der Tagesordnung stand mit dabei, dass der Hausmeister entlassen werden sollte, da er durch zu viel Kranksein ein unkalkulierbarer Kostenfaktor wäre. Es gab zwei Möglichkeiten zum wählen. 

1. er geht in Altersteilzeit und bekommt einen Altersteilzeitvertrag oder 

2. eine sozial faire Auflösung des Arbeitsvertrages. 

Eine dritte Option, wo man wieder einen Rentner nebenberuflich anstellt, der kalkulierbare Kosten verursache, war nicht dabei. Also war sicher, dass sie ihn loshaben wollten.

Einen Tag vor der Versammlung wurde mein Mann zu einem Gespräch zur Hausverwaltung gebeten. Ich war dabei. Der Hausverwalter meinte, dass mein Mann mit Wahrscheinlichkeit noch öfters krank sein werde und den Eigentümern umkalkulierbares Geld kosten wird. Er sagte, die Kündigungsfrist nach so langer Zeit sind 7 Monate und machte den Vorschlag, dass er diese 7 Monate freigestellt wird, also nicht mehr arbeiten muss. So eine Art Abfindung. OK, besser als nichts. Denn da er nur 1 Angestellter bei der Eigentümergemeinschaft ist, hat er keinen Anspruch auf Abfindung. Unsere Gesetze sind echt ... .

Na ja, aber die Eigentümer waren mit diesen Vorschlag nicht einverstanden. Ein Eigentümer meinte sogar: "Wo kämen wir da hin, wenn jemand Geld fürs Nichtstun bekommt." Wie herzlos, egoistisch, unsozial und unfair. 

Also bekam er eine ordentliche Kündigung ohne irgendeine sozial faire Zusprache. Unglaublich. 

Wir warten jetzt mal, bis das Protokoll der Eigentümerversammlung kommt, um zu sehen, was da genau jetzt beschlossen wurde, denn auch wenn sie sich für Punkt 2 entschieden haben sollten, dann entspricht die Kündigung nicht dem "sozial und fair".

In was für einer Welt leben wir eigentlich, wo treue Mitarbeiter, die alles Jahrzehntelang am Laufen hielten, so abgespeist werden und das auch noch paar Jahre vor der Rente? Was für Menschen sind das? Ich wünsche allen solchen Leuten, dass sie auch mal so derart unsozial und unfair behandelt werden, damit sie am eigenen Leib spüren, wie das ist und in welche Situationen sie einem dadurch bringen.

Mal sehen wir wir das alles bewältigen, denn damit haben wir nicht bzw. nicht so schnell gerechnet. 

Ich wünsche euch allen, dass ihr nicht auch mal in so einer Situation seid, denn es ist echt schlimm.

Alles Gute für euch alle und bis dann

Eure





Freitag, 27. Oktober 2023

Neues Nähanleitungs-Video "Tischset mit integrierter Bestecktasche"

Hallo ihr Lieben,

habe wieder ein Anleitungsvideo gemacht. Tischset mit Bestecktasche.

Das Schnittmuster, Bezugsquellen, Infos zum Video, weiterführende Anleitungen und Kapitelmarker findet ihr direkt auf YouTube unter dem Video, wenn ihr dort auf "...mehr" klickt/tippt.

Klickt aufs Bild oder das eingefügte Video oder H I E R.




Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuschauen und Nähen.

Ein schönes Wochenende

Eure





Dienstag, 12. September 2023

Wieder MüTa`s genäht - 72 Stück groß und klein

Hallo ihr Lieben,

bin seit Tagen dabei, wieder mal MüTa`s (Münztäschle) zu nähen. 

Man kann diese MüTa`s auch als Notfalltäschle verwenden, in dem man einen Zettel mit wichtigen Daten oder Notfalltabletten reinmacht.

Auch als Mitbringsel oder Giveaway super geeignet ;-)

Vor einiger Zeit habe ich die kleinen auf Wunsch meines Neffen größer genäht und die kamen auch sehr gut an.

Am schlimmsten ist das Zuschneiden, ihr wisst ja, ich mache das sehr ungern, trotz Rollschneider ;-).

Hier ist meine Sammlung :-)



Hier sortiert. Im Bild oben die großen unten dran die kleinen. 
Ganz unten seht ihr zweifarbige, die ich aus Resten gemacht habe.

Hier seht ihr den Unterschied zur ursprünglichen kleinen MüTa und der größeren

Falls ihr es nicht mehr wisst, ich habe dazu eine Videoanleitung auf YouTube für die, die es nachnähen wollen. 

Hier ist der Link

Ich habe auch vor, noch was anderes zu nähen, was ich noch nicht verraten will. Entworfen habe ich es schon. Erst wenn ich es genäht und alle Fehler ausgemerzt habe, werden ich schauen, daraus eine Videoanleitung zu machen. Auch habe ich eine Idee einer Kleinigkeit, die ich auch filmen will. Kann aber beides noch dauern.

So, ich wünsche euch eine schöne, restliche Woche.

Eure





Sonntag, 16. Juli 2023

Man versteht die Welt nicht mehr

Hallo ihr Lieben,

also ehrlich, wer von euch versteht noch, was das draußen vor sich geht? Ich nicht. Ich muss mir hier mal Luft machen. Da meinen Blog anscheinend sowieso kaum jemand liest, rechne ich auch nicht mit einem Shitstorm und wenn doch, sage ich ganz deutlich - Meinungsfreiheit -  Vielleicht sehe ich auch vieles falsch, keine Ahnung. Ihr könnt mir ja auf nette Art und Weise schreiben, was ihr dazu meint :-)

Kinder sowie Erwachsene werden immer dümmer. Wenn ein Waldorfschüler felsenfest behauptet, dass 6 x 6 = 32 ist und sich absolut nicht davon überzeugen lässt, dass das falsch ist, weil er das so gelernt hat, obwohl man ihm es vorrechnet. Ähm what? Ich sage nur: "Wir sind verloren."

Wenn Schüler eine schlechtere Note bekommen, weil sie einen anderen, älteren Rechenweg benutzt haben, der aber trotzdem zum richtigen Ergebnis geführt hat (logisch), als die Schüler, die zwar den richtigen, vorgeschriebenen Rechenweg benutzt, aber ein falsches Ergebnis haben. Gehts eigentlich noch? Um was geht es denn hier, um Vorschriften oder dass die Kinder lernen zu rechnen, egal welcher Art? Richtig wird zu falsch und falsch zu richtig? Was soll das?

Wenn Kinder töten und nicht zur Rechenschaft gezogen werden, weil sie laut Gesetz zu jung sind. Hier sollte sich schon seit Jahren endlich was tun.

Wenn Leute nicht aufpassen und ohne zu schauen einfach eine Straße oder Schienen überqueren, werden doch gleich Schutzmaßnahmen getroffen, damit sie weiterhin nicht aufpassen müssen. Was soll das? Solche Leute müssen wieder lernen aufzupassen, nicht beschütz werden. Die sollten lernen, nicht ständig auf ihre Handy zu schauen. Nicht falsch verstehen, hier geht es darum, dass die Leute, die ein sehr großes Aufmerksamkeitsdefizit haben, lernen sollten, wieder aufmerksam durchs Leben zu laufen und sich nicht auf den Schutz der anderen verlassen dürfen.

Und wenn ich höre: "Ach, das wird doch alles vom Staat bezahlt, ist doch nicht so schlimm". Hey, seid ihr so dumm oder tut ihr nur so? Wer ist denn der Staat? Woher bekommt denn der Staat das Geld, um alles/alle bezahlen zu können? Na von den Bürgern, die arbeiten und Lohnsteuern und Sozialabgaben bezahlen. Vom Bürger, der beim Einkaufen ja auch die Steuern mitbezahlt. Vom Autofahrer, der nicht wenig Kfz-Steuer bezahlt und Benzinsteuer. Vom Haus-/Wohnungskäufer, der sehr viel Steuern und vierteljährlich noch Grundsteuer bezahlt, dann ist da auch noch die Erbschaftssteuer, die Umsatzsteuer, Einkommensteuer und und und. DA kommt das Geld her.

Wenn Migranten/Flüchtlinge unsere Bürger verletzen, töten, bestehlen, vergewaltigen (weil in ihrem Land Frauen nichts wert sind), wenn sie unsere Polizei angreifen und weiß nicht was noch alles und trotzdem hier geduldet, teilweise sogar noch beschütz werden. Hey, das geht garnicht.

Wenn Flüchtlinge anscheinend keinen Pass vorweisen müssen, alles bekommen, aber wir Strafe zahlen, wenn wir ihn nicht bei uns führen? 

Wenn Rettungskräfte, Polizei, Feuerwehr usw. angegriffen, sogar in Fallen gelockt werden, damit man sie angreifen kann und diese Angreifer dann nicht wirklich bestraft werden. Wir können doch froh sein, dass es noch Menschen gibt, die diese undankbaren, schlecht bezahlten Jobs ausführen. Warum tun die Menschen so was? Jetzt kommt bloß nicht und sagt, das liegt an der schlechten Integration. Ich kann es nicht mehr hören.

Wenn Richter keinen Mumm mehr haben, die Gesetze voll auszuschöpfen, wenn es wirklich nötig ist. Ach ja, der/die (nein, ich mache den Genderscheiß nicht mit, kein "das") hatte ja so eine schlechte Kindheit. Hey, die hatte ich auch und bin kein Verbrecher geworden. Was soll das?

Viele denken nicht mal weiter und/oder hinterfragen irgendwas. Viele glauben doch alles, was man ihnen in den Medien vorspielt. Da bekommt man Bilder vom Erdbeben gezeigt, dabei sind es alte Bilder vom Krieg. Wenn übersetzt wird, weiß ich nicht, ob das, was der-/diejenige gesagt hat, wirklich richtig übersetzt wird für uns. Wir werden doch von vorne bis hinten verarscht - sorry für meine Ausdrucksweise.

Unsere Politiker, dessen Arbeitgeber wir Bürger sind, behandeln uns wie Unmündige. Sie provozieren, was das Zeug hält. Haben kein Geld (unser Geld) für die eigenen Bürger, Kindergärten, Schulen, Rentner ... schenken aber sämtlichen Ländern Millionen bis Milliarden und unterstützen auch Diktatur-Regimes. Was ist eigentlich eine demokratische Diktatur? Das ist doch ein Widerspruch in sich. 

Unsere Regierung wird auch so langsam zur Diktatur, denn sie schreiben uns mittlerweile so viel vor (ja bin ich schon in Nord-Korea?), was auf keine Kuhhaut mehr geht. Sie halsen uns Kosten auf, die keiner mehr bezahlen kann ohne sich Gedanken zu machen. Warum? Weil die da oben keine Ahnung vom Leben der "normalen" Bürger haben und davon reichlich. Und solche Ahnungslosen bleiben im Amt, egal was sie verbrochen haben und bekommen, auch wenn sie Mist bauen,  später auch noch eine saftige "Rente", was sich für mich wie eine Belohnung anfühlt.

Unsere Regierung macht auch immer solche Schnellschüsse. Jeder soll Stromautos fahren. Ja, gut, aber erst sollte man die Infrastruktur dafür bilden, auch wo der Strom herkommen soll. Oder mit den Ruhezeiten der LKWs. Ist eine gut Sache, aber hätte man sich nicht vorher überlegen sollen, wo diese LKWs dann stehen können und erst mal genügend Parkplätze schaffen sollen? Aber soweit denken unsere lieben Politiker nicht, weil ... sie keine Ahnung haben, nicht weiterdenken und sich auch nicht informieren. Auch die "Berater", die auch noch eine Menge Geld kosten, anscheinend keine Ahnung haben.

Warum haben unsere Politiker eigentlich Berater? Jeder sollte doch in dem Amt, in dem er ist, über das, was er da zu tun hat, Bescheid wissen. Dann bräuchte man keine Berater, die auch WIR ALLE bezahlen.

Wir brauchen bezahlbaren Wohnraum. Aber sind dann da mal Eigentümer, die ihre Wohnungen günstig vermieten (unterhalb des Mietspiegels), werden sie vom Finanzamt bestraft und müssen trotzdem die Steuern für den regulären Mietspiegel zahlen, obwohl die Eigentümer ja die höheren Mieteinnahmen garnicht haben. Verkehrte Welt. 

Manager, hohe Bosse, Chefs füllen sich die Taschen und die Angestellten, Arbeiter, die die Unternehmen ja am Leben erhalten, nein, eigentlich das Unternehmen sind, bekommen oft Hungerlöhne und keine Wertschätzung. Und dann muss man sich wundern, wenn überall Personal fehlt. OK, es gibt auch viele, die nicht arbeiten wollen, weil es zu anstrengend ist, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Betriebe, die aufgeben oder ins Ausland wandern, weil sie es einfach nicht mehr schaffen, den Verordnungen und Gesetze, die oft ohne hohen und kostenintensiven Aufwand nicht durchführbar sind, gerecht zu werden. Unsere Wirtschaft geht so den Bach runter. Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht.

Unsere deutsche Sprache geht den Bach runter durch blödsinnige Änderungen und diese Transgenderidiotie, die keiner will außer Minderheiten, vielleicht. Hier müssen z. B. wegen Minderheiten zusätzliche Toiletten gebaut/eingebaut werden, weil die nicht wissen, was sie sind? Hey, diese Kosten, sollten die tragen, die das haben wollen. Unglaublich, unmöglich finde ich sowas. 

Frauenquote ist ja alles recht und schön, aber wird dieses Thema nicht zu sehr übertrieben? Statt sich um Frauenquoten zu kümmern oder ob das Ampelmännchen ein Mann oder Frau ist, sollten die Verantwortlichen sich lieber mal um das gleichberechtigte Gehalt kümmern. Wenn Frauen im gleichen Job das gleiche leisten, sollten sie auch das gleiche Gehalt bekommen wie Männer. Warum eigentlich werden die Frauen schlechter bezahlt? Fühlen sich Männer diskriminiert, wenn eine Frau genauso gut ist wie sie und fühlen sich aber besser, wenn sie dafür mehr Gehalt bekommen als sie?

Rassismus wird doch erst geschürt durch die ganze Aufpuschung und Streichung von sämtlichen Wörtern, in denen sich kaum vermuten lässt, was das mit Rassismus zu tun haben soll. Sogar diejenigen, die es betrifft, verstehen es nicht. Mohrenkopf, Zigeunerschnitzel usw. meine Güte. Noch nicht mal die Zigeuner verstehen dieses Zinnober.  

Ach und diese Klimakleber. Die haben doch alle nichts verstanden. Schmeißt erst mal eure Handys weg, kauft nicht ständig Klamotten, fliegt nicht in Urlaub, wascht eure Klamotten (oder lasst sie von den Müttern waschen) nicht gleich, wenn ihr sie einmal angehabt habt. Duscht nicht jeden Tag, waschen geht doch auch usw. usw. Schaut erst Mal auf die anderen Länder, wie Indien, China usw. Wir kleines Deutschland können nicht die Welt retten, da müssen ALLE mitziehen. Wir können vielleicht Vorbild sein, aber nicht auf diese Art und Weise, wie ihr Klimakleber das macht. Ihr zerstört und behindert.

Oder das mit dieser Aneignung von ... ach mir fällt es gerade nicht ein, ach ja kulturelle Aneignung, nur weil jemand  z. B. Rasterzöpfe trägt oder Sombrerohüte usw. Was soll denn dieser totale Quatsch? Seid ihr denn alle total bescheuert?

Ach ja, wieso müssen eigentlich immer wir uns an die anpassen, die zu uns ins Land kommen und nicht umgekehrt? Ich bin sogar mal von einem Franzosen, den ich nicht verstanden habe, gefragt worden, warum ich kein französisch kann. Oh, dem habe ich sofort meine Meinung gesagt. Wenn er bei uns in Deutschland ist, muss ER Deutsch lernen und nicht ich Französisch. Aber hallo.

Putin, Kim, Jinping usw. sind doch reine Weltmachtstreber und gehen über Leichen. Und schleichen sich in sämtliche Länder ein, um sie irgendwann, wenn nicht schon geschehen, zu unterwandern (es wird ihnen ja nicht sonderlich schwer gemacht). Ich bin echt am Überlegen, ob ich russisch oder chinesisch lernen soll. 

Meinungsfreiheit steht in unserem Grundgesetz. Ach ja? Wenn man doch in bestimmten Bereichen seine Meinung sagt, z. B. dass unsere Kapazitäten für noch weiter Flüchtlinge nicht mehr ausreichen, wird man doch gleich als Nazi, Rassist bezeichnet oder mundtot gemacht. Geht's eigentlich noch? 

Wollen die da oben Bürgerkriege provozieren? Oder uns so was von ängstigen, dass sie mit uns machen können, was sie wollen, was ihnen ja auch teilweise gelingt? Oder die Bevölkerung einfach dezimieren, in dem sie Kriege in Kauf nehmen?  Nato hin Nato her.

Sind wir eigentlich nur noch von Beklopten umgeben? Vor allem Beklopte, die auch noch was zu sagen haben?

WAS SOLL DAS ALLES? Ich verstehe es nicht. Es wird einfach immer mehr an solch unglaublichen Dingen, mit denen wir uns täglich rumschlagen müssen.

Leben und leben lassen. Lasst doch die Schwulen schwul sein, die Lesbischen lesbisch, die Transgender Frau oder Mann sein. Schwarz schwarz sein. Das Leben wäre so einfach und toll, wenn es andere einem nicht soooo schwer machen würden. Ob innerlandes oder über die Grenzen hinaus. Das muss doch alles nicht sein.

Sudele, es gibt zwar noch so viel, aber dies ist jetzt mal ein großer Teil von dem, was mich aufregt.

Und nochmal, denkt dran, es gilt Meinungsfreiheit.

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag

Eure




Sonntag, 11. Juni 2023

Neues Näh-Anleitungs-Video Schlüssel-Etui mit Zugband DIY

Hallo ihr Lieben,

habe es endlich geschafft, ein neues Nähvideo zu machen. Ein Schlüsseletui mit Zugband. Es sieht zwar aus, als ob es einen Schnappverschluss hat, dem ist aber nicht so. 

Klickt entweder H I E R oder auf die Bilder oder auf das eingefügte Video.




Das Schnittmuster, Infos zum Video, Bezugsquellen, weiterführende Anleitungen sowie Kapitelmarker finden ihr direkt auf YouTube unter dem Video. Dort auf "Mehr ansehen" klicken/tippen.

Ich habe auch den Untertitel in Englisch übersetzen lassen von google translate.

Auch habe ich eine Anleitung in PDF-Format gemacht. Die findet ihr auch unter dem Video zum Download.

Ich hoffe das Video gefällt euch.

Viel Spaß beim Zuschauen.

Eure


 


Montag, 15. Mai 2023

Kartoffelfaser-Brötchen gebacken

Hallo ihr Lieben,

habe heute die Kartoffelfaser-Brötchen gebacken. Der Teig war super gut zu formen und sie sehen echt gut aus, aber irgendwie schmecken sie mir auch nicht so gut wie die Mehlfrei-Brötchen. Obwohl diese hier ja auch mehlfrei sind. 

Aber ihr könnt sie ja auch mal probieren, vielleicht schmecken sie euch ja. Geschmäcker sind bekanntlich und zum Glück verschieden ;-)

Hier ist das Rezept

https://jennifers-feenfutter.jimdofree.com/2018/06/12/kartoffelfaser-brötchen/

Hier habe ich euch mal einen kurzen Ablauf gemacht.







Also ich werde lieber wieder die Mehlfrei-Brötchen und Haferflockenbrötchen backen, denn die finde ich am besten. 

Ich wünsche euch eine angenehme Woche.

Eure 




Sonntag, 14. Mai 2023

Bambusfaser-Brötchen gebacken - Low Carb

Hallo Leute,

Bambusfaser ist ja zurzeit der große Hipe, wenn es ums Low Carb geht. Also habe ich mal Brötchen mit Bambusfaser ausprobiert.

Da ich kein Mandelmehl teilentölt hatte, habe ich statt dessen Walnussmehl teilentölt ausprobiert. Erstaunlich war, dass die Brötchen nach Kakao gerochen haben, aber nicht danach geschmeckt. Also es ist nicht so mein Fall. Aber habe ja zwei mit Käse gemacht, also bevor ich sie in den Ofen geschoben habe, habe ich Käse drüber gestreut. Der Käse hat sich super mit dem Brötchenteig verbunden. Die haben besser geschmeckt, aber doch nicht so toll. Also Walnussmehl teilentölt passt nicht bei Brötchen.

Danach habe ich die Bambusfaser-Brötchen mit Sonnenblumenkernmehl teilentölt statt Mandelmehl teilentölt gebacken. Hier habe ich auch die Hälfte mit Käse gebacken. Die waren schon besser.


Wenn jemand das Rezept probieren will, hier der Link:

http://www.sabotagebuch.de/2017/11/12/bambusfaser-broetchen-low-carb-keto/

Da der Teig leicht flüssig ist, muss man ihn in eine Form geben. Ich habe so eine genommen


Ist eine Silikonform mit 7 Löchern bzw. Halblöcher die jeweils 7 cm Durchmesser haben und ca. 3,5 cm hoch sind. Manche bezeichnen sie auch als Halbkugel-Silikonbackform. Habe ich von Amazon.

Aber ehrlich gesagt, haben mir die Mehlfrei-Brötchen vom letzten Post wesentlich besser geschmeckt. Vielleicht sollte ich mir noch andere Rezepte raussuchen mit Bambusfasern.

Ich habe mir auch noch Kartoffelfasern besorgt. Bei denen soll der Teig leicht nach Kartoffeln schmecken. Da bin ich ja auch mal gespannt. Habe mir da auch ein Rezept rausgesucht. Es ist mit Flohsamenschalen, Leinsamen und Nüsse usw. Hört sich eigentlich gut an :-)

Mein Mann probiert gerade aus, wie unsere teilentölten Mehle, wie Sonnenblumenkern-Chili-Mehl oder Sesammehl oder Sonnenblumenkern-Kräuter-Mehl im Pfannkuchenteig schmecken. Da bin ich auch mal gespannt.

So, dann wünsche ich euch allen einen schönen Sonntag.

Eure




Mittwoch, 26. April 2023

Mehlfreie Brötchen gebacken und veganes Mett gemacht

Hallo ihr Lieben,

habe heute mehlfreie Brötchen gebacken. Mensch sind die lecker. Hätte nicht gedacht, dass die so gut schmecken.

Und ich muss gleich mal klarstellen, dass auch das Buchweizenmehl nicht zum Mehl zählt, da es ein Pseudogetreide ist. Zu dem Begriff "Mehl" zählt nur Mehl aus Getreide wie Weizen, Roggen, Dinkel, Emmer usw.

Wer wissen will, wie diese Brötchen hergestellt werden, hier der Link https://youtu.be/vdZbEUHG2jE

 Und hier der Link zum Rezept vom veganen Mett https://youtu.be/ro2LZDS0Q-Y

So und jetzt ein paar Bilder ;-)




Als nächstes probiere ich das mehlfreie Brot aus.

Ich wünsche euch eine schöne restliche Woche.

Eure





Sonntag, 16. April 2023

Bericht im Magazin Karlsruhe Puls

 Hallo ihr Lieben,

habe mal Neuigkeiten von unserer Ölmühle, bin total stolz drauf.

Vor einiger Zeit sind wir interviewt worden und gestern kam der Bericht über uns dann im Online Magazin "Karlsruhe Puls"


Den Bericht vom 15.04.2023 findet ihr hier >>> https://karlsruhepuls.de/oelmuehle-conrath/

Foto von Linda Calmbach

Karlsruhe Puls schreibt über unsere Stadt tolle Sachen und berichtet wahrheitsgemäß. Echt klasse.
________________________________________

Hier ist noch ein älterer Bericht über uns, wo es um den Wochenmarkt in der Waldstadt geht :-)

Foto von Linda Calmbach

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag

Eure




Sonntag, 2. April 2023

Neues Anleitungsvideo Emperors Knot Anhänger

Hallo Leute,

habe wieder ein neues Anleitungsvideo hochgeladen. Ich habe es schon knapp über 3 Monate in der digitalen Schublade liegen. 

Da ich ja durch meinen dorsalen Fersensporn nicht viel machen kann, habe ich ja Zeit, meine Videos am Computer zu bearbeiten, was die meiste Zeit in Anspruch nimmt.

So, hier kommt ihr zum Video - entweder klickt aufs Bild oder auf den Link https://youtu.be/raxrA6acLNU  oder schaut das Video hier an. 




Infos zum Video, sowie weiterführende Anleitungen und Bezugsquellen findet ihr auf YouTube unter dem Video in der Infobox.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuschauen.

Eure 




Dienstag, 21. Februar 2023

Dorsaler Fersensporn

Hallo ihr Lieben,

gestern hatte ich endlich den Termin beim Arzt und weiß jetzt, was ich habe. Natürlich habe ich nichts alltägliches, sondern etwas selteneres.

Ich habe einen dorsalen Fersensporn. Das ist ein knöcherner Auswuchs am Fersenteil in der Nähe der Achillessehne. Deshalb zieht es mir auch oft an der Achillessehne hoch. Also nicht unter der Ferse, wie es die meisten haben, sondern hinten an der Ferse. 

Wäre es der "normale" Fersensporn, hätte ich es mit speziellen Einlagen mit Loch in den Griff kriegen können, aber in meinem Fall helfen natürlich keine Einlagen, sagt mein Arzt. Toll, denn ich muss jetzt zur Bestrahlung und weiterhin schonen und kühlen.

Ich mache auch Übungen mit der kleinen Rolle. Weiß aber nicht, ob es tatsächlich was bringt. Wird auf jeden Fall nicht schlimmer ;-)

Was glaubt ihr, wann ich den ersten Termin, der nur zum Gespräch ist, habe? Am 20.03.2023. Klasse. Und dann erst werden die Bestrahlungstermine gemacht, auf die ich garantiert auch wieder Wochen warten kann. Armes Deutschland. 

Falls es jemanden interessiert, der vielleicht auch solche Fersenschmerzen hat, die hinten an der Ferse sind hat, habe ich hier eine Seite gefunden, die das einfach erklärt 

https://www.lz-gesundheitsreport.de/gesundheit/fersensporn/dorsaler-fersensporn/ 

So, dann wünsche ich euch eine angenehme Woche.

Eure



Donnerstag, 2. Februar 2023

Neues Jahr, neue Krankheiten

Hallo ihr Lieben,

kaum hat das Jahr angefangen, ist schon wieder der Wurm drin. Seit ca. 1,5 Wochen habe ich Probleme mit der rechten Ferse, denn sie schmerzt ganz schön. Am Anfang dachte ich, dass es besser wird, aber da ich ja im Lager/Vorkommissionierung arbeite und 5 manchmal mehr Stunden auf den Beinen bin, wurde es immer schlimmer, so dass ich heute vormittag zum Hausarzt bin, denn ich muss am ersten Tag schon einen Krankenschein vorlegen. Bin jetzt bis Ende nächster Woche krank geschrieben.

Der Hausarzt vermutet Fersensporn, aber er hat mich an einen Orthopäden überwiesen.

Bei meinem Orthopäden bekomme ich erst im Mai einen Termin, na klasse auch. Und bei meinem Chiropraktiker habe ich am 20.02. einen Termin bekommen. Toll. Ich hätte mir eine Notfallüberweisung geben lassen müssen, um sofort einen Termin zu bekommen, aber das wollte ich nicht, denn es ist ja kein richtiger Notfall. Oder?

Jetzt hoffe ich, dass es durch die Ruhe, Kühlen und einreiben bis übernächste Woche so weit besser ist, dass ich vielleicht wieder arbeiten kann.

Meine Schulter ist auch noch nicht besser, denn es knockt jedes Mal, wenn ich nach oben greife oder nach vorne, um was zu nehmen oder hinzustellen und das schmerzt dann auch. Ist vermutlich diese blöde Bizepsehne, die bei meinem Sturz 2021 aus der Führung gesprungen ist. 

Ach, es muss doch immer was sein, dass es einem nur nicht zu wohl wird. OK, das ist jammern auf hohem Niveau, denn manch anderen Leuten geht es um vieles Schlimmer, aber ihr wisst ja, wie ich es meine ;-).

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Eure 




Montag, 2. Januar 2023

Jahresrückblick 2022

Hallo ihr Lieben,

ein  gutes  neues  Jahr  wünsche ich euch allen. Hoffentlich seid ihr wieder alle gut reingerutscht.

Dieses Jahr hat man gemerkt, dass die Leute hungrig waren nach Böllern. Der Wahnsinn, was hier an tollen Raketen hochging.

Ich habe wieder auf dem Topf umgehauen und Krach gemacht, mein Mann hat dieses Jahr auch nicht geböllert. Wir haben wieder alkoholfreien Granatapfelsekt getrunken yamyam.

Habe mal wieder einen Jahresrückblick 2022 gemacht, der auch dieses Jahr geprägt war von Paracordsachen.

Und ich habe es geschafft, drei Video zu machen von Paracord. Ich hoffe, ich kann mal wieder ein Nähvideo machen.


Ich wünsche euch für das kommende Jahr 2023 alles Gute, vor allem Gesundheit.

Eure

Gabriele


Samstag, 17. Dezember 2022

Neue Videoanleitung Paracord Shake Knot + Diamond Knot Schlüsselanhänger

 Hallo Leute,

habe es geschafft, ein kleines Paracord-Anleitungsvideo zu machen.

Ich zeige euch, wie man den Snake Knot macht und den Diamond Knot anhand eines Schlüsselanhängers.

Klickt entweder H I E R oder auf`s Bild oder auf`s Video.

Bezugsquellen und weiterführende Anleitungen stehen unter dem Video auf YouTube.



Ich wünsche euch ein schönes 4. Advents-Wochenende.

Eure




Related Posts with Thumbnails

Meine Lieblingsfilme/-serien

  • Castle
  • Arrow
  • The Mentalist
  • Haven
  • Dr. House
  • Warehouse13
  • Ghost Whisperer
  • Navy CIS
  • Das Geisterschloss
  • Criminal Intent
  • Law and Order
  • Mord ist ihr Hobby
  • Charmed
  • Grease
  • Miss Marple
  • Filme von Bruce Lee
  • Arsen und Spitzenhäubchen
  • Dracula mit Christopher Lee