Follower

Translator for you / Übersetzer für dich

Sonntag, 19. Mai 2019

Was ist mit Blogger los? Homepageprobleme

Hallo Leute,

seit einiger Zeit finde ich Blogger sehr merkwürdig u. umständlich.

Ich bin immer angemeldet u. früher musste ich mich nicht anmelden, sondern war gleich auf meiner Seite u. konnte sie bearbeiten. Auch konnte ich unter meinem Bloggernamen Kommentare schreiben.

Jetzt ist es so, dass ich oben links auf "Anmelden" kicken muss, es wechselt auf ein anderes Fenster, dann muss ich wieder oben links auf "Anmelden" klicken, danach muss ich ein Konto auswählen, nämlich mein Googlekonto u. dann bin ich erst auf meinem Bloggerkanal.

Das muss ich jedes Mal machen, wenn ich auf mein Bloggerkonto will. Ich bleibe anscheinend nicht angemeldet u. es gibt auch nirgends einen Button, dass ich angemeldet bleiben kann.

Das nächste sau blöde ist, wenn ich mich dann angemeldet habe, von hier auf einen von euren Bogs gehe u. dort einen Kommentar schreiben will, kann ich das nur anonym, denn ich kann nur "Google-Konto" anklicken, aber mehr auch nicht. Aber dann bin ich anonym. Oder bei einigen von euch kann ich unter drei auswählen "Google-Konto" oder "Name/URL" wo ich alles eintragen muss oder "Anonym". Also richtig bescheuert.

Was auch total bescheuert ist, wenn ich auf einen Kommentar antworten möchte, habe ich das gleich Problem, trotz angemeldet zu sein. Was hat Blogger bzw. google da bloß wieder angerichtet.

Oder weiß von euch jemand, woran das liegt u. ich habe es nur in meinen Einstellungen übersehen? Habe nämlich schon alles durchgeschaut, aber nichts gefunden, wo man so was einstellen kann.

Homepage
Auch mit meiner Homepage habe ich Probleme. Ich arbeite mit iweb, da ich ja einen Apple-Computer habe, was die ganzen Jahre einwandfrei funktioniert hat. Bei iweb kann ich gemütlich offline am Computer arbeiten u. übertrage per FTP die geänderten Daten an den Server, bei mir von der Telekom. Das FTP-Programm läuft im Hintergrund u. ist bei iweb integriert.

Plötzlich funktionierte die Aktualisierung nicht mehr, egal, was ich probierte. Auf der Seite der Telekom erfuhr ich, dass sich einiges geändert hat. Ich änderte die angegebenen Einstellungen, aber es funktionierte trotzdem nicht.

Beim ersten Telefonat mit dem Service erfuhr ich, dass auf SFTP umgestellt wurde. Der junge Mann hat dann alles neu auf SFTP eingerichtet u. bei mir funktionierte dann auch die Testverbindung wieder. Auch die Übertragung der Daten verlief ohne Fehlermeldung nur, dass die Daten nicht veröffentlicht wurden. Hää?

Ok. Immer wieder probiert. Alles wurde übertragen u. die Meldung, dass alles aktualisiert wurde, aber es erscheint immer nur die alte Aktualisierung vor der Umstellung.

Ich rief wieder bei der Telekom an. Die junge Dame schaute sich alles an u. ging auch ins Internet u. meinte dann, dass ich die zu übertragenden Daten im FTP-Ordner in die Startdatei schieben müsste. Tja ich kam ja nicht ran, da integriert. Also empfahl sie mir das FTP-Programm FileZilla, das würde gut mit iweb funktionieren.

Alles runtergeladen, aber hier fand ich auch nirgends einen Startordner. Ich habe es auf verschiedene Arten probiert, meine Daten zu übertragen. Ich bekomme meine Homepage nicht aktualisiert.

Das habe ich garantiert den neuen Datenschutzrichtlinien zu verdanken. Ist ja alles schön u. gut, aber man sollte auch auf dem Teppich bleiben, denn bei wirklichen wichtigen Daten ist der Schutz sowieso nicht gegeben u. solange Leute in sozialen Netzwerken so viel von sich preisgeben, freiwillig, muss man doch nicht alles derart sichern, dass es total kompliziert wird, wenn man seine eigenen Daten veröffentlichen will. Datenschutz an sich gibt es doch garnicht, das ist alles Augenwischerei.

So, mal sehen, ob sich das wenigstens mal mit Blogger wieder ändert, denn das ist echt ätzend.

Wünsche euch noch einen schönen restlichen Sonntag.

Eure




Donnerstag, 16. Mai 2019

Windeltasche für Kollegin genäht

Hallo ihr Lieben,

meine Kollegin ist hoch schwanger u. wird Mitte Juli ihr Kind zur Welt bringen. Bei uns im Geschäft wird bei so einem Ereignis immer gesammelt u. eine Karte von allen unterschrieben. Statt Geld habe ich ihr eine Windeltasche genäht (wollte ich sowieso mal ausprobieren, hatte aber nie die Gelegenheit dazu).

Da niemand wusste, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, habe ich verschiedene Farben genommen - ihre Lieblingsfarbe, zwei neutrale Farben, hellblau u. rosa. Vorne drauf habe ich Schmetterlinge aufgenäht. Ich glaube, ich habe die mal bei Buttinette oder VBS gekauft. Jetzt wo ich die Windeltasche fertig habe, hat sie mir gesagt, dass es ein Mädchen wird. Egal, habe die Windeltasche ja für beides gemacht ;-) Aber schaut selber




Ich habe mich an zwei Anleitungen orientiert u. kombiniert, da ich selbst keine Kinder habe so eine Windeltasche nie gebraucht habe.

Falls es euch interessiert, hier sind die beiden Anleitungen:

Windeltasche mit Schnullerband von DIY Kajuete 
Windeltasche mit Gummiband von so0onita

Bin gespannt, ob es ihr gefällt.

Bis dann u. passt auf euch auf

Eure






Samstag, 4. Mai 2019

Hippietasche genäht - Recycling

Hallo ihr Lieben,

ich habe für den Freund, mit dem ich bei dem Musical HAIR war, zum Geburtstag eine Hippietasche genäht, die aber zum Wenden ist. Wenn er "normal" damit einkaufen will, wendet er sie einfach  u. hat eine normale Jeanstasche.

Ich habe eine alte Jeans zerschnitten, die ich schon viele Jahre bei mir rumliegen hatte, u. daraus den Taschenkörper u. den Henkel genäht. Der Stoff hat gerade so gereicht. Die andere Seite habe ich mit dem Viskose-Jersey genäht. War ganz schön schwierig, den festen, dicken Jeans mit dem dünnen, sehr dehnbaren Jersey zu vereinen *lach*. Aber ich finde, sie ist toll geworden. Hätte sie ma liebsten selbst behalten *grins*. Nur leider habe ich so einen schönen rosaroten Jeansstoff nicht mehr u. diesen Jerseystoff gibt es auch nicht mehr. Na ja, soll eben nicht sein.

Hier ist mein Ergebnis






Ich wünsche euch ein schönes Wochenende u. passt auf euch auf.
Eure





Mittwoch, 24. April 2019

Anleitung Applizieren per Hand in 3 Versionen

Hallo ihr Lieben,

wegen mehreren Nachfragen habe ich eine Anleitung gemacht, wie man per Hand appliziert. Ich hoffe, es gefällt euch.

Hier ist der Anleitungslink oder klickt auf`s Bild oder klickt hier auf das Video.



Ich wünsche euch viel Spaß beim Zuschauen.

Eine schöne restliche Woche u. passt auf euch auf.

Eure




Samstag, 13. April 2019

Musical "Hair"

Hallo ihr Lieben,

und schon ist es wieder vorbei. Gestern war ich im Musical Hair in Karlsruhe im Staatstheater.

Im letzten Post habe ich euch ja erzählt, wie das mit meinem Outfit war. Als ich ins Theater kam, um mich mit meinem Bekannten zu treffen, kam ich mir schon sehr komisch u. verlassen vor, denn niemand, wirklich niemand war so im 70er Stil gekleidet wie ich. Wisst ihr, was das für ein Gefühl ist? Ich war richtig erleichtert, als mein Bekannter dann kam, denn er kam mit langer Perücke u. buntem Batikshirt, sowie selbstgestrickter Weste mit Fransen.

Als wir dann rein sind, kam ein großes Lob von den Angestellten. Auch haben einige mit Daumen hoch signalisiert, dass mein Outfit super aussieht. Eine sagte: "Och, bei mir hat es nur für leichte Schlaghosen gereicht".

Mein Bekannter war schon ca. 80 mal in diesem Musical in den letzten Jahrzehnten u. reserviert immer in der ersten Reihe. Oh mein Gott, in der ersten Reihe?

Am Anfang saß neben mir ein junger Mann, der immer wieder vor sich hin summte. Im Stück ist eine Frau schwanger u. suchte sich einen Mann für ihr Baby, da sie nicht wusste, wer der Vater war. Sie schäkerte mit einigen Männern in der ersten Reihe u. kam dann zu dem besagten jungen Mann. Na ja, lange Rede kurzer Sinn, er gehörte zur Hair-Truppe, ist auf die Bühne u. hat mitgespielt u. gesungen.

Auch wurden einige auf die Bühne eingeladen, um sich einfach hinten hinzusetzen - ich war dabei. Ich muss sagen, ich war nicht aufgeregt, es hat mir garnichts ausgemacht. Von den Zuschauern hat man kaum was gesehen, weil die Scheinwerfer in Richtung uns zeigten, klar.

Zum Schluss standen wir alle auf sangen u. klatschten mit. Das ging so lange, dass ich kaum noch die Arme zum Klatschen halten konnte *lach*. Es hat sehr viel Spaß gemacht u. wer für den freien Geist,  Frieden, Gleichberechtigung usw. ist, der sollte unbedingt da mal rein gehen.

Ich habe einige Bilder in den Pausen gemacht. Während der Aufführung war zu viel Licht, so dass einige Überbelichtet sind. Aber was soll`s, ein wenig kann man erkennen.

Das ist ein Raumschiff, mit dem die Hippies in unsere Zeit/Stadt kamen





Hier wurde nach der Vorstellung angefangen abzubauen.

Das Theater von rechts nach links



In diesem Sinne *Peace*

Wünsche euch ein schönes, erholsames Wochenende u. passt auf euch auf.

Eure




Donnerstag, 11. April 2019

Hippie Jacke u. mehr genäht - Musical "Hair"

Hallöchen ihr Lieben,

schon wieder so lange her seit meinem letzten Post, aber ich bin zurzeit ständig müde u. komme kaum zu was. Und wenn, dann sehr schwerfällig.

Nun bin ich ja morgen Abend im Staatstheater Karlsruhe im Musical "Hair" mit zwei guten Freunden (mein Mann mag Musicals nicht ;-)). Habe erfahren, dass viele "verkleidet" dort hingehen, auch meine Freunde, na da kann ich ja nicht "normal" hingehen. Also, musste ich mir was einfallen lassen. Nur was? Viele große Fragezeichen hingen über meinem Kopf.

Im Internet habe ich nur fertige Kostüme gefunden, die im Hippiestil sind, aber irgendwie nicht das, was mir im Kopf rumschwebte. Ich wollte was buntes mit Volants, aber auch was, wo man eventuell auch noch unterm Jahr anziehen kann.

Mir schwebte eine Cardigan vor, leicht fließend mit Volantärmel. Dann kam ich auf die Idee, mir solche Beinstulpen zum Überziehen zu nähen. Hähä, ja, ich u. so was nähen. Taschen, Accessoires - kein Problem, aber sowas ... auch noch selbst entwerfen? Oh mein Gott.

Ich suchte u. suchte nach Anleitungen oder Schnitte u. wurde nach langem Suchen bei Makerist fündig. Ein ebook von der Jacke Alegra mit 4 verschiedenen Kragen u. Kragen 4 war genau das, was mir so vorschwebte. Also gleich gekauft, runtergeladen, gefühlte halbe Stunde ausgedruckt, geschnitten, geklebt, verlängert u. zurechtgeschnitten.

Es musste auch noch der passende Stoff her - hmm, nächste Hürde. Aber auch hier wurde ich dann bei Snaply fündig - ein bunter schöner Viskose-Jersey "Shell Navy Lime Multicolor".

Das Zuschneiden des Jersey`s war, wie immer für mich, ein Graus. Aber er fällt einfach so toll.

Dann habe ich die Ärmel kürzer gemacht u. versucht, einen Volantstreifen dran zu nähen. Ist einigermaßen gelungen.

Bei den Beinstulpen hatte ich schon eher meine Probleme, denn dafür habe ich keinen Schnitt oder eine Anleitung im Netz gefunden. So musste ich selbst ran u. entwerfen. Es sollte schön weit fallen, aber auch mit dem Gummizug gut am Bein heben. Also erst in Falten gelegt u. den Rest mit dem Gummi u. der Nähma gekräuselt. Ist mir zwar nicht so gut gelungen, aber was solls. Es geht.

Das Stirnband war dagegen dann nur noch Pippifax. Versäubert habe ich absichtlich nicht, denn so sieht es noch mehr nach Hippie aus, finde ich :-)

So, nun hier mein Ergebnis

Werde natürlich Jeans anziehen, statt Leggins wie auf dem Bild u. ein dunkles T-Shirt.

Bin total gespannt auf das Musical, das in der Heutzeit spielt.

Hier mal ein Ausschnitt des Musicals von Karlsruhe


Also bis dann u. passt auf euch auf.

Eure




Mittwoch, 13. März 2019

Hallo ihr Lieben,

habe am Sonntag vormittag mal endlich Zeit gehabt, beim Livesewalong bei Anna von einfach nähen mitzumachen. Klar hätte ich das Video auch im Nachhinein anschauen u. mitnähen können, aber live kann man im Chat Fragen stellen, zwischen dem Nähen. War ein wenig stressig zu nähen u. auch noch zu schreiben *lach*.

Bei diesem Livesewalong war Henrike von Hilli Hiltrud zu Gast u. hat gezeigt, wie man Socken näht.  Die sind echt super leicht zu nähen, bis auf das "Dreiländereck", aber wenn man das genauso näht wie gezeigt, ist es super zu schaffen.

Ich habe die Socken mit der normalen Nähmaschine genäht mit dem dreifach Geradestich. Das Bündchen mit einem kleinen Zickzackstich.

Meine Socken passen zwar von der Länge, aber nicht in der Breite u. am Bund sind sie mir auch zu eng, da ich breite Füße durch meinen Hallux Valgus habe u. noch dicke Fesseln. Aber im zweiten Video, das man im Mitgliederbereich von Anna sich ansehen kann, zeigt Henrike, wie man den Schnitt an seinen eigenen Fuß anpassen kann.

Hier ist mein Ergebnis



Wenn es jemanden von euch interessiert, hier geht es zum Livesewalong-Video:
https://youtu.be/Wi6Xr99r_ZY

Den Einhorn-Jersey habe ich vor zwei Jahren bei DaWanda gekauft. Bei Etsy habe ich diesen leider nicht gefunden.

Ich wünsche euch noch eine schöne, restliche Woche u. passt auf euch auf
Eure


Sonntag, 3. März 2019

Decke aus Soft Loop Wolle

Hallo ihr Lieben,

ich habe es jetzt geschafft, eine Decke aus dieser super softig weichen Soft Loop Wolle zu Stricken oder eigentlich müsste man ja fingerloopeln sagen *lach*.

Für diese Decke habe ich 9 Knäuel Soft Loop Wolle benötigt. Aber ich hätte statt 48 Loops lieber 55 oder 6o Loops in der Breite genommen. Denn jetzt habe ich eine Decke von ca. 75 cm Breite u. 220 cm Länge. Aber man kann sich schön einwickeln. Meinem Mann gefällt sie super  gut.

Die Farben sind Rosa u. Blaugrau. Ich fand, das passte gut zusammen.

Leider sind die Bilder nicht so gut gelungen. Ich konnte die Länge irgendwie nicht richtig einfangen.



So sah es fast am Ende aus. 
Ich habe mir eine Rolle gemacht, damit ich vornedran besser arbeiten konnte.

Ich habe mir auch noch einen Knäuel Helltürkis bestellt u. fingerloope mir nochmal einen Schal, aber dieses Mal nehme ich keine 8 Loops sondern wahrscheinlich 12 Loops. 8 waren mir nämlich zu wenig. Zwar wird das Schal dann kürzer, aber 140 cm waren mir auch zu lang ;-).

Ich habe zwar in meinem andere Post https://conga-baeren.blogspot.com/2019/01/soft-loop-wolle-ausprobiert-bin.html  alles darüber geschrieben mit Link zum Shop, 
aber ich füge den Link nochmal  H I E R  ein, wo ihr diese super flrauschige Loopwolle bekommt, falls es euch interessiert. 

So, nun wünsche ich euch zwei schöne, närrische Tage.

Eure






Samstag, 2. März 2019

Clutch aus Mohair aufgehübscht

Hallo ihr Lieben,

die mintfarbene Clutch aus Mohair aus meinem Video habe ich noch ein wenig aufgehübscht. Es kam nämlich endlich meine Taschenkette u. mein Glitzerband in Regenbogenfarben.

Ich finde das Glitzerband passt perfekt zur silbernen Schleife - so sieht die Clutch noch einen Tick besser aus :-)






Ich wünsche euch ein schönes, närrisches Wochenende.

Eure

Freitag, 22. Februar 2019

Clutch aus Mohair / Fell / Plüsch nähen - Anleitung

Hallo ihr Lieben,

da ich noch einiges an Mohair habe von der Zeit, wo ich Künstlerbären gemacht habe, bin ich auf die Idee gekommen, eine Clutch daraus zu machen.

Natürlich habe ich erst eine Clutch entworfen u. Probe genäht. Sie ist besser geworden als gedacht u. dann machte ich eine Videoanleitung.

Die Anleitung findet ihr H I E R

Oder klickt auf´s Bild


Oder klickt auf´s Video


Das ist die Video-Clutch
Innentasche mit Kunstlederabschluss

Karabiner für Schlüssel

D-Ringe, um eine Taschenkette, einen Taschenriemen oder 
Taschenschmeichler anzubringen. 

Eine einfache, schlichte Kunstlederschleife auf der Klappe

Die Bezugsquellen findet ihr auf YouTube direkt unter dem Video in der Infobox.


Diese Mohair-Clutch war mein erster Versuch



Diesen Taschenschmeichler habe ich selbst gemacht. War aber eine schwierige Angelegenheit ;-)

Die Schleife habe ich mit einem Glitzerband aufgepeppt, 
aus dem ich auch den Taschenschmeichler gemacht habe

Nun wünsche ich viel Spaß beim Zuschauen u. Nachnähen.

Eure






Mittwoch, 30. Januar 2019

Soft Loop Wolle ausprobiert, bin begeistert

Hallo Leute,

im Dezember habe ich euch ja erzählt, dass ich diese Soft Loop Wolle entdeckt habe u. nun habe ich sie mir besorgt u. gleich ausprobiert.

Also ich bin echt begeistert, denn das ist soooo einfach zu stricken. Und ... diese Wolle ist soooo flauschig, ein echter Traum. Mein Mann hat gleich den Knäuel geknuddelt u. wollte eine Decke. Aber ich musste sie erst mal an eine kleineren Projekt ausprobieren :-)

Vorteile gegenüber dem normalen Stricken:
- Man braucht kein Handwerkszeug wie Stricknadeln
- Man kann keine Maschen fallen lassen
- Man braucht nur seine Finger
- Auspacken u. gleich anfangen
- Für Strickmuffel (so wie ich) bestens geeignet

Nachteile gegenüber dem normalen Stricken:
- Schwierigere Formen lassen sich nicht so einfach stricken

Der Knäuel ist größer als gedacht, schaut mal den Vergleich zu meiner Hand


So ein Knäuel hat 9 m. Die Loops sind dicht aneinander gereiht


Man muss nur aufpassen, dass man nicht aus Versehen eine Schlaufe übergeht.
Und die ersten zwei Reihen sind schwierig, da muss man richtig aufpassen, aber nach der dritten Reihe hat man es schon drauf u. es geht ruckzuck.
Hier habe ich mal ein Stück gestrickt.


Ich konnte garnicht mehr aufhören u. habe einen Schal innerhalb von knapp über 1 Stunde gestrickt.


Aus einem Knäuel bekommt man einen Schal oder Loopschal mit 13 cm Breite u. 140 cm Länge, wenn man mit 8 Loops strickt.

Jetzt habe ich noch 3 Knäuel übrig, vielleicht mache ich eine kleine Decke für meinen Mann. Muss mir ausrechnen, wie ich das Maß aufteile u. mit wieviel Loops ich arbeiten muss.

Wenn euch die Wolle interessiert, ich habe sie bei Trendgarne besorgt, da mir diese Seite am sympathischsten war.

Anleitungen gibt es einige. Am besten zurechtgekommen bin ich mit der Anleitung von Trendgarne u. von Carolines Welt.

So, nun wünsche ich euch eine gute Zeit u. passt auf euch auf.

Eure






Related Posts with Thumbnails

Meine Lieblingsfilme/-serien

  • Castle
  • Arrow
  • The Mentalist
  • Haven
  • Dr. House
  • Warehouse13
  • Ghost Whisperer
  • Navy CIS
  • Das Geisterschloss
  • Criminal Intent
  • Law and Order
  • Mord ist ihr Hobby
  • Charmed
  • Grease
  • Miss Marple
  • Filme von Bruce Lee
  • Arsen und Spitzenhäubchen
  • Dracula mit Christopher Lee